Klicken Sie zum TERMIN BUCHEN oder unter (+34) 971 450 015

Radiofrequenz in der Turbine

Die Nasenmuscheln sind die „Turbinen“ der Nase. Sie befinden sich im Inneren der Nasenlöcher und haben die Aufgabe, die Temperatur und Feuchtigkeit der Atemluft zu filtern und zu verändern, damit sie die Lungen richtig erreicht. Sie sind reich an Blutgefäßen und Nervenenden, weshalb sie sich je nach den Umständen vergrößern oder verkleinern.

Aufgrund von Allergien, hormonellen Veränderungen und anderen Faktoren können die Nasenmuscheln vergrößert werden und den Luftdurchlass durch die Nase erschweren. In diesen Fällen ist die Radiofrequenzbehandlung der Nasenmuscheln sehr nützlich.

wAS IST RADIOFREQUENZ?

Es handelt sich um eine Hochfrequenz- und Niedertemperatur-Energie, die es ermöglicht, mit Hilfe von Elektroden Gewebe im menschlichen Körper zu schneiden, zu koagulieren oder zu entfernen.

wIE WIRD DIE TECHNIK DURCHGEFÜHRT?

  • Unter lokaler Anästhesie.
  • Im Allgemeinen unter endoskopischer Sicht (manchmal „mit bloßem Auge“) und ohne die Notwendigkeit, die Nase von außen zu öffnen.
  • Es werden Elektroden in die Nasenmuscheln eingeführt, und es wird ein kleiner Schock abgegeben, der die Entzündung des Gewebes verringert.

Die Behandlung dauert in der Regel nur wenige Minuten, und der Patient kann nach Hause gehen, ohne dass eine Nasenpackung erforderlich ist (außer in besonderen Fällen).

Der Patient verlässt das Behandlungszimmer mit besserer Atmung, auch wenn die Nasenmuscheln nach einigen Stunden aufgrund der „Schädigung“ des Gewebes leicht geschwollen sind (nur das Naseninnere), sich aber allmählich verkleinern.

POSTOPERATIVE PFLEGE

  • Nasenspülungen mit Kochsalzlösungen.
  • Lokale antibiotische Salbe, die dazu beiträgt, die Krusten zu lösen, die sich normalerweise beim Abheilen der Nasenmuscheln bilden.
  • 1 oder 2 Nachuntersuchungen zur Entfernung des Schorfs.

KOMPLIKATIONEN

Eventuelle Blutungen, die eine Nasenpackung erforderlich machen können. Da das Gewebe jedoch gleichzeitig gerinnt, ist dies selten.

VORTEILE

  • Mehr Platz in den Nasenlöchern, so dass der Patient besser atmen kann.
  • Kann das Schnarchen reduzieren und die Schlafapnoe verbessern.
  • Es handelt sich um ein schnelles Verfahren, das nur eine lokale Anästhesie erfordert. Es ist kein Krankenhausaufenthalt erforderlich.
  • Kann bei Bedarf wiederholt werden.